Hansi's Infoseite

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Die Geschichte des Advent

Ursprünglich entsprach der Begriff Advent dem griechischen Begriff ἐπιφάνεια epipháneia („Erscheinung“, siehe Epiphanias) und bedeutete im Römischen Reich Ankunft, Anwesenheit, Besuch eines Amtsträgers, insbesondere die Ankunft von Königen oder Kaisern (adventus Divi „Ankunft des göttlichen Herrschers“). Es konnte aber auch die Ankunft der Gottheit im Tempel ausdrücken. Dieses Wort übernahmen die Christen, um ihre Beziehung zu Jesus Christus zum Ausdruck zu bringen.
Die Adventszeit war ursprünglich eine Fastenzeit, die die Alte Kirche auf die Tage zwischen dem 11. November und dem ursprünglichen Weihnachtstermin, dem Fest der Erscheinung des Herrn  am 6. Januar, festlegte. Außerdem galten die Fastenzeit sowie die  Adventszeit als „geschlossene Zeiten“, In diesen geschlossenen Zeiten  durfte nicht getanzt und aufwendig gefeiert werden.[1]  Auch feierliche Trauungen durften in geschlossenen Zeiten nicht  stattfinden, stille Trauungen dagegen schon. Seit 1917 wird das  Adventsfasten vom katholischen Kirchenrecht nicht mehr verlangt.
Die Adventszeit in der heutigen Form geht zurück auf das 7. Jahrhundert. Sie wurde tempus ante natale Domini („Zeit vor der Geburt des Herrn“) oder tempus adventūs Domini („Zeit der Ankunft des Herrn“) genannt. In der römischen Kirche des Westens gab es zunächst zwischen vier und sechs Sonntage im Advent, bis Papst Gregor der Große ihre Zahl erstmals auf vier festlegte.[2]  Die vier Sonntage standen symbolisch für die viertausend Jahre, welche  die Menschen gemäß kirchlicher Geschichtsschreibung nach dem Sündenfall im Paradies auf den Erlöser warten mussten. Nach dem sogenannten „Straßburger Adventsstreit“ wurde auf Betreiben Kaiser Konrads II. auf einer Synode im Jahre 1038 die Frage entschieden, ob sich die Adventszeit über vier volle Wochen erstrecken müsse.[3] In Jahren, in denen Weihnachten auf einen Montag fällt, wird der Heilige Abend als vierter Adventssonntag gezählt; mit der Vesper beginnt dann das Weihnachtsfest. Diese Regelung wurde von dem Konzil von Trient  bestätigt, nachdem sich abweichende regionale Traditionen etabliert  hatten. Die rechtsverbindliche Regelung erfolgte 1570 durch Papst Pius V. In einigen Diözesen, die im Ambrosianischen Ritus verblieben sind, z. B. im Erzbistum Mailand, hat sich die sechswöchige Adventszeit bis heute gehalten.
Man betonte im gallischen Bereich das endzeitliche Motiv der  Wiederkunft Christi, das zur Ausgestaltung des Advents als Zeit einer  ernsthaften Buße führte, wohingegen im römischen Einflussbereich das weihnachtlich-freudige Ankunftsmotiv der Menschwerdung Gottes Einfluss gewann. Dieser Ambivalenz wird an den unterschiedlichen Adventssonntagen in der Liturgie Rechnung getragen.

Quelle: Wikipedia

______________________________________________________________________________

Haus zu Verkaufen !

Ameisenhütte als Modell

(L54 * B46 * H60 cm)

Preis auf Anfrage.

Zustellung ev. möglich.


______________________________________________________________________________



______________________________________________________________________________
Meine Urlaubs-Tipps
ErlebnisHausSpiess
Melitta und Manfred Spieß
Maltschach 17, 9560 Feldkirchen
Tel: ++43+4276 2445
haus@spiess.info
www.maltschachersee.at



______________________________________________________________________________

Stefan u. Elisabeth Kolmanz
                          
Klopeiner See-Straße 3, AT-9122, St. Kanzian am Klopeiner See
Unterburg, St.Kanzian/Klopeiner See, Kärnten
                        
Telefon: (0043) 4239 3155                             
Mobil: (0043) 676 55 68 109                         
Fax: (0043) 4239 3155

Die  Pension Elisabeth erfreut sich einer ruhigen Lage in der Gemeinde St.  Kanzian im Ortsteil Unterburg und liegt 10 Gehminuten von der Promenade, die rund um den  Klopeiner See führt und an der sich ein Restaurant und der Strand  befinden, entfernt. Alle Zimmer und Apartments bieten einen Balkon. WLAN  ist verfügbar.
______________________________________________________________________________ Profile for Hansi169 Seit 01/2012
Letzte Änderung am 24.November 2016
 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü